Ulrike Grützmacher • Reiki Berlin • Tel.: 030 3622152

Mein Weg zu REIKI

Angeschlagen, mit Halsschmerzen kämpfend, kam ich bei meiner Anwältin an, um Berufliches zu besprechen. Das anschließend vereinbarte Essen und Plaudern sagte ich gleich bei der Begrüßung ab. Darauf bot sie mir an, mir REIKI zu geben. Ich setzte mich bequem hin und sie legte mir etwa 20 Minuten die Hände auf. Im Laufe der Besprechung ging es mir besser und besser. Wir sind zusammen Essen gegangen, haben geplaudert, und am nächsten Morgen war ich top-fit. – Und das soll einfach zu lernen sein?

Kurze Zeit darauf hatte ich, wieder mit der Anwältin, ein ähnliches Erlebnis. Diesmal war ich völlig k.o., nicht fahr- und alltagstauglich. Sie gab mir REIKI. Als ihre Hände an meinem Kopf waren, ging eine Welle durch mich hindurch und dann besserte sich mein Zustand. Ich kam gut durch den Tag . Jetzt stand für mich fest: Ich lerne REIKI.

Ich ließ mir die Adresse der Lehrerin geben und machte den 1. REIKI-Grad bei Ashara Kuckuck. Nachdem ich das 1. Mal einer Freundin REIKI gegeben hatte, war mir ganz klar: das ist die richtige Tätigkeit für mich. So folgte bald der 2. REIKI-Grad und im April 2000 der 3. REIKI-Grad.Die gesamte Ausbildung absolvierte ich bei Ashara Kuckuck, der ich sehr dankbar und verbunden bin.

Seitdem bin ich als Lehrerin und Meisterin tätig und freue mich jeden Tag über das Geschenk von REIKI