Ulrike Grützmacher • Reiki Berlin • Tel.: 030 3622152

Die REIKI-Methode

nach Dr. Mikao Usui und Hawayo Takata

Heilen durch Handauflegen ist eine uralte Heilmethode, die in allen Kulturen dieser Erde bekannt ist. Überliefert sind im Allgemeinen nur Heilungen durch außergewöhnliche Persönlichkeiten. Aber wenn wir uns verletzt oder gestoßen haben, halten wir die Hand intuitiv auf die betroffene Stelle. Alle Eltern tun das bei ihren Kindern.

Dann ist es doch fraglich, warum brauchen wir REIKI-Seminare und Einweihungen?
Wenn wir ohne REIKI-Einweihungen die Hand auflegen, geben wir "unsere" Energie weiter; d.h. die "neutrale" Energie wurde von uns aufgenommen und transformiert. Zum wirklichen Heilen benötigen wir aber untransformierte Energie, in der alle Frequenzen enthalten sind. Der Empfänger nimmt dann aus dem vollen Angebot das auf, was er gerade braucht.

Damit die Weitergabe der vollständigen Energie erfolgen kann, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein:
1. Der Gebende muss sich für die vollständige Energie öffnen können und sie
2. wie ein Kanal durch sich durchleiten ohne sie zu verändern.

Diese Voraussetzungen werden durch die Einweihungen geschaffen, indem die in jedem Menschen vorhandenen Energieübertragungs-bahnen aktiviert werden. Da sie "nur" Leitungen sind, ergibt sich, dass REIKI-Praktizierende, um ihr eigenes Energieniveau zu heben, sich selbst die Hände auflegen müssen .